Direkt zum Hauptbereich

Typisch deutsch!? und Ofenkartoffeln mit Sojabrocken

Hejhej!

Sach ma, was ist für euch ein "typisch deutsches" Gericht? Das nächste International Dinner steht an und jeder ist dazu aufgefordert, etwas typisches aus seinem Heimatland mitzubringen. Am besten noch etwas herzhaftes. Oh nein!
Das letzte Mal hatte ich Ewigkeiten mit meiner Mutter gechattet und war am Ende immer noch nicht schlauer. Deshalb frage ich heute mal euch!


Einkaufen in schwedischen Supermärkten finde ich ganz entzückend, man entdeckt immer wieder etwas Neues! Vorallem, wenn man nach veganen/vegetarischen Dingen Ausschau hält. Ich hatte euch ja von meiner Shopping Tour im ICA Focus erzählt, wo ich getrocknete Sojastückchen gekauft habe. Mariniert in Ketchup und einer Chilisoße sind sie ganz hervorragend und angebraten eine super Ergänzung zu Ofenkartoffeln.


Ach und! Ich bin ein ganz furchtbar neugieriger Mensch und würde am Liebsten alles über euch wissen. (Oh nein? Oh doch!) Also hab ich mal wieder eine Umfrage erstellt und es würde mich ganz außerordentlich freuen, wenn so viele von euch mit machen würden, wie möglich! Tack så mycket!

Hej då och ha det bra!

Kommentare

  1. Huhu :)

    Ich habe bei deiner Umfrage "Sehr wichtig. Hässliche Blogs lese ich nicht" - was sich vielleicht fies anhört - gewählt und möchte das gerne kurz erklären - bevor diese Antwort als "oberflächlich" verstanden wird.

    Klar, Inhalt ist wichtig - und auch entscheidend, um länger zu verweilen.

    Aber wenn ein Blog nicht halbwegs ansprechend ist, dann bleibe ich erst gar nicht und klicke sofort weg. Es ist halt wie im Leben auch - es gibt nur eine Chance für den 1. Eindruck.

    Man muss ja kein Webdesigner sein. Oder Fotograf...auch ein Blog ohne Bilder kann lesenswert sein. Aber es gibt einfach immer wieder Blogs, da ist das Design schon derart störend, da muss man sich durch so krasse Farben und Muster wuseln, dass es richtig anstrengend ist und beim Lesen stört.

    Gestern hatte ich so ein Erlebnis: Knallgrüner Frame, Knallroter Hintergrund, darauf weiße, viel zu kleine Schrift. Mir taten nach 2 Minuten regelrecht die Augen weh und ich habe richtig gemerkt, wie sie sich entspannten, als ich den Blog verließ. Der Inhalt war interessant, keine Frage, aber das mag ich mir dann doch nicht antun.

    Klar, der Inhalt soll vermittelt werden. Und einen eigenen Stil darf und soll und muss man als Blogger haben. Aber man sollte sich wirklcih klar machen, dass der PC ein visuelles Medium ist und ein Blog zumindest leserlich, übersichtlich und halbwegs schmeichelnd fürs Auge gestaltet sein sollte.

    Wobei ich aber auch finde, dass die allermeisten Blogs das wirklich gut hinbekommen. Die allerwenigsten Blogs finde ich optisch wirklich "hässlich".


    Soviel von mir dazu ;)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen dank für dein langes und ausführliches Kommentar!
      Die Umfrage dient nicht dazu, Menschen vorzuführen, ich bin einfach nur neugierig, wie wichtig das Layout für andere Menschen ist. Ich bin immer etwas empfindlich gegenüber Hintergrundbildern, die sich beim Scrollen mitbewegen. Meine Augen mögen es ganz und gar nicht, wenn sich irgendetwas in der Peripherie bewegt...

      Löschen
  2. Hallo! Ich finde deinen Blog sehr schön, darum habe ich dich auch getagged.
    Wenn du magst, schau doch mal rein. http://eine-prise-traum.blogspot.de/2012/11/tagg.html
    LG
    Michelle

    AntwortenLöschen
  3. bratkartoffeln, pellkartoffeln mit quark, frankfurter grüne soße, weißwürste, frankfurter würstchen, kroketten, eintopf, sauerkraut, Brezeln, Schwarzbrot, knödel, leipziger allerlei, kartoffelsalat...

    also am einfachsten ist glaub ich kartoffelsalat :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Ding mit den ganzen Kartoffel-Sachen ist, dass die Schweden mindestens genauso gerne Kartoffeln essen wie die Deutschen. Trotzdem vielen Dank! Ich backe heute Weckmänner, ich hoffe, dass das deutsch genug ist.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hallo! ;)

Ich freue mich immer sehr, sehr doll über Kommentare! Also ran an die Tasten!

Oder wie wäre es mit?

[Rezept] Wirsing Salat mit Granatapfel und Feta | Herzhaft süß

Hejhej!

Ich liebe meine Biokiste (jaja, ich weiß - das wisst ihr schon :D). Besonders jetzt im Winter bin ich immer wieder überrascht, wie unglaublich vielfältig die regionale und saisonale Gemüseauswahl doch ist. Es wird einfach nicht langweilig. Nichtsdestotrotz vermisse ich im Winter Obst. Klar, Äpfel und Birnen sind toll und auch hier gibt es große Unterschiede, aber trotzdem. Blaubeeren, Erdbeeren, Trauben - all das fehlt mir. Deshalb kaufe ich im Winter schonmal Obst dazu - das ist dann weder regional noch saisonal und bestimmt alles andere als nachhaltig, aber ab und zu gönn ich mir das mal.

Wirsingsalat mit Reis1 Stunde, 1 Portionen, leicht, Vegetarisch!



Zutaten:1 Tasse Vollkorn-Reis2 Tassen Wasserca. 5 große Blätter Wirsing1/2 Granatapfel1 Block Feta (ca. 200g) und bitte den Echten!Salz, Pfeffer, Olivenöl und Essig
So geht's:Zunächst kocht ihr den Reis. Ich nehme immer die Quellmethode, dazu einfach 1 Tasse Reis und 2 Tassen Wasser in einen Topf geben, leicht salzen und…

[Café Tipp] ERNST | Kaffee, Kuchen und lockere Atmosphäre in der Südstadt

Hallo!

Das Coole am neuen Büro ist, dass es ganz in der Nähe der Bonnerstraße in der Kölner Südstadt ist. Nicht nur die Fette Kuh, mit ihren Sagenhaften Burgern ist in der Nähe, sondern auch tolle Cafés und Restaurants. Dazu in den nächsten Monaten mehr! :)

Diese Woche war ich mit neuen und alten Kommilitoninnen bei

ERNST - der Kaffeerösterei.Bonner Straße 56, 50677 Köln
Da wollte ich schon seit langem hin, nachdem ich so viele tolle Bilder auf Instagram gesehen hatte. ;)


Und ich wurde nicht enttäuscht! Der Kaffee ist wunderbar, der Service ausgesprochen nett und das Ambiente dazu schrabbelig urban.
Natürlich gibt es nicht einfach nur einfachen Kaffee. Wie aktuell üblich kann man zwischen verschiedenen Zubereitungsarten wählen und wenn nötig mit (Soja-)Milch panschen. Dazu gibt es ein wechselndes Angebot von sehr leckerem Kuchen und wem das alles noch nicht genug ist, kann sich auch eine Tüte Bohnen mit nach Hause nehmen.



Bis bald!

Verpasse nie wieder etwas und folge mir auf...

#harrwichteln 2016 hosted by Keks&Karotte

Weihnachten ist ja die Zeit, um anderen eine Freude zu machen.Was eignet sich dazu besser als Wichteln? Diese Spannung, weil man nicht weiß, wer einen gezogen hat. Der Spaß, wenn man los zieht, um für den Wichtel das Geschenk zu organisieren. Hach!

Vor ein paar Jahren hat Miss Harrcore das #harrwichteln erfunden und dieses Jahr darf ich es organisieren! Ich freue mich sehr und hoffe, dass ganz viele von euch mit machen. :)



Du möchtest machen? Super!
Schicke eine E-Mail an christine.fluegelwesen@gmail.com mit  #harrwichteln im Betreffdeinem Twitternamen,deinem vollständigen Namen,deiner Adresse und evtl. Allergien, Hinweise zur Lebensweise und Unverträglichkeiten. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 1.12.2016 um 18 UhrNachdem ich die Glücksfee gespielt habe, bekommst du eine E-Mail mit allen Daten zu deinem Wichtel. Das ist natürlich geheim, bitte verrate niemandem, wen du gezogen hast. Und ja, ich weiß, wer mich gezogen hat, aber die Überraschung bleibt trotzdem erhalten. ;) Dann heiß…