Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2012 angezeigt.

Fitness-Tipps #2: Motivation

Hejhej!

Ab und an treffe ich mich mit anderen Studenten zum Wandern, natürlich nur, wenn "gutes Wetter" ist. Seit der Himmel, die Birken und der See um die Wette eifern, wer denn das graueste Grau präsentieren kann, mussten wir unsere Definition von "gutem Wetter" etwas verändern: Kein Regen bedeutet gutes Wetter. Die Sonne habe ich nun schon seit fast einer Woche nicht mehr gesehen. Ich möchte mich nicht beschweren, aber meine Motivation liegt bei diesem Grau in Grau gerne im Bett und schaut Youtube-Videos. Aufraffen kann ich mich meistens schon, nur die Motivation an einem Stück ohne Pausen durch den grauen Wald zu laufen fehlt. Was tun? Mir hilft Musik und eine Stimme, der ich zuhören kann, sehr. Du hast keine Musik, die sich zum Laufen eignet oder du kannst schon mitsingen und willst etwas Abwechslung? Kein Problem!

Podrunner Auf Podrunner werden verschiedene Musik-Mixes zu verschiedenen Beats per Minute veröffentlicht, die man sich kostenlos runterladen kann. …

[motd] Internationale Weckmänner

Hejhej!

Am Donnerstag war mal wieder ein International Dinner, bei dem sich die Ausstausch-Studenten treffen und leckeres Essen aus den verschiedenen Heimatländern essen. Ich mache bei solchen Veranstaltungen immer super gerne mit, ich bin schließlich neugierig, was es in anderen Ländern so zu futtern gibt, aber ich fühle mich auch immer sehr unter Druck gesetzt. Ich möchte mein Land gut repräsentieren und etwas besonders Leckeres mitbringen.
Nachdem am Mitwoch spontan mein Kurs abgesagt wurde und ich meine Twitter-Timeline ausgiebig inspiziert hatte, hatte ich die Idee: Weckmänner! Inspiriert wurde ich von Zombikatze und ich habe ebenso versucht, mich an ihr Rezept zu halten.
Das Probelm bei den Weckmännern war nicht nur, dass sie sich schlecht in der dunklen Location fotografieren ließen, nein, die Schweden haben auch keine Waage! Bei dem Rezept mussten also meine Schätzkünste voll zum Einsatz kommen. Aber hingehauen hat es trotzdem irgenwie.


Und das ist mein Teller. Bitte fragt ni…

don't you worry child

Hejhej!

Grade gönne ich mir das eine oder andere lernfreie Wochenende. Das Buch, dass ich für meinen Kurs lesen muss, tingelt noch irgendwo in Europa herum und soll erst nächste Woche ankommen. Also hat mein Kopf, außer einbisschen Schwedisch lernen, nichts zu tun. Man, tut das mal gut.
Da ich nun, zweifelsohne, etwas Zeit habe, beantworte ich mal den Tag mit dem ich vor ein paar Tagen getaggt wurde.

Tag-Regeln
... Jede getaggte Person erzählt 11 Dinge über sich selbst. ... Außerdem müssen die 11 Fragen beantwortet werden, die man vom Tagger bekommen hat. .... Du musst 11 weitere Fragen an die Blogger stellen, die du taggen willst. ... Dann musst du 11 weitere Blogs mit weniger als 200 Lesern auswählen und sie informieren. ... Markiere den, der dich getaggt hat, als Dank. - Zurücktaggen ist nicht erlaubt!


... und los geht's:11 Dinge über michIch rede mit Gegenständen. Mein liebster Gesprächsparter ist mein Laptop und meine Bonsais.Mein letztes Konzert waren Mando Diao in einem Platt…

Reisetipps: Oslo

Hejhej!

Während mein australischer Kommolitione Europa unsicher macht, beschränke ich mich lieber auf den Norden. Berlin, Paris, London, das ist alles so "nah", dass kann nun erstmal warten. Mit ein paar Freunden machte ich mich also auch nach Oslo, um die Stadt zu erkunden. Achtung, kulinarisch hatte der Trip nichts zu bieten. Eine Freundin hatte mir empfohlen, mein eigenes Essen mit zu nehmen, weil Oslo soo teuer ist. Gesagt, getan. Mit einer Tasche voller geschmierter Brote ging es nach Oslo:

Gleich neben dem Bahnhof findet man die Oper (das Bild unten) und dieses futuristisch aussehende Neubau-Gebiet. Ich bin ja ein unheimlicher Architektur-Fan, stundenlang könnte ich durch die Strassen laufen und mir Häuser ansehen. Alte Gebäude hauen mich in der Regel mehr um, als neue, aber diese hier sind der Hammer. Schon alleine die Anordnung der Fenster. Wow. Das Coole an der Oper ist, dass man das Dach betreten kann und somit einen wunderschönen Blick über die Hafengegend hat.


Im…

Typisch deutsch!? und Ofenkartoffeln mit Sojabrocken

Hejhej!

Sach ma, was ist für euch ein "typisch deutsches" Gericht? Das nächste International Dinner steht an und jeder ist dazu aufgefordert, etwas typisches aus seinem Heimatland mitzubringen. Am besten noch etwas herzhaftes. Oh nein!
Das letzte Mal hatte ich Ewigkeiten mit meiner Mutter gechattet und war am Ende immer noch nicht schlauer. Deshalb frage ich heute mal euch!


Einkaufen in schwedischen Supermärkten finde ich ganz entzückend, man entdeckt immer wieder etwas Neues! Vorallem, wenn man nach veganen/vegetarischen Dingen Ausschau hält. Ich hatte euch ja von meiner Shopping Tour im ICA Focus erzählt, wo ich getrocknete Sojastückchen gekauft habe. Mariniert in Ketchup und einer Chilisoße sind sie ganz hervorragend und angebraten eine super Ergänzung zu Ofenkartoffeln.


Ach und! Ich bin ein ganz furchtbar neugieriger Mensch und würde am Liebsten alles über euch wissen. (Oh nein? Oh doch!) Also hab ich mal wieder eine Umfrage erstellt und es würde mich ganz außerordentlic…

cookies & carrots - monthly #3 november

Hejhej!

How are you doing? I was quite busy during the last month. Sorry for that! But I had to write two essays and I'm a part-time internship as well, so I had a lot to do. Despite the fact, that I got pretty sick, it was absolutely okay. And unfortunately the first half of my stay in Sweden is allready over. Time flies! But anyway, I'm really looking forward to the wintertime. I'm expecting snow. Much snow!
What I've done this month:

Food Oatmeal   Just blend boiling water and oatmeals together until it's thick. Then you can add some fruits. Bananas are great, Apples, Bulueberries as well. Also you can add some jam or linseeds if you like. More than great is, if you add some cocao to the oatmeal and eat it with forestfruits, like blueberries or raspberries. (Cacao-Oatmeal, Fruit-Outmeal)





Lifestyle Fitness  I just started running this month. I have a bike here in Sweden and I used to ride my bike to work, but I stopped it... It's raining quite to much... But…