Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2011 angezeigt.

[Rezept] Nudeln mit Spinat und Pilzen

Zur Zeit muss es bei mir was Essen anbelangt, einfach und ohne große Schnibbelei sein und das nicht, weil ich so unglaublich viel beschäftigt bin, nein! Beim letzten Pflaumenschneiden landete das Messer in meinem Daumen und durch die Verkettung blöder Umstände darf mein Daumen nicht nass werden. Aber keine Sorge, sonst geht's mir gut!

Ihr braucht für 2 Personen: 

Nudeln
2 große Hände TK-Spinat
2 große Hände Champignons (was für ein schwieriges Wort!)
1/2 Zwiebel
1 Knoblauch Zehe
Salz Pfeffer Öl Sojamilch


Das müsst ihr tun:

Zwiebeln, Knoblauch schälen und zusammen mit den Pilzen kleinschneiden.  In der Zwischenzeit Nudelwasser kochen und die Nudeln hineingeben. Dann in einer großen Pfanne einen guten Schuss Öl erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Pilze darin goldig braten, dann den Spinat hinzugeben und auftauen lassen.Wenn die Nudeln fertig sind, diese abschütten und zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Alles gut durchmischen, mit Sojamilch ablöschen und mit Salz und Pfeffer absc…

Saisonkalender: Was wächst wann?

Ich habe mich dazu entschieden, mehr saisonal einzukaufen. Damit das auch gut klappt, muss man natürlich erstmal wissen, was wann Saison hat. Als ich noch dauerhaft bei meinen Eltern gewohnt hab, war das ein kleinen Problem. Ich bin einfach in den garten marschiert und hab meinen Opa gefragt, was denn grade reif ist. Die Zeiten sind nun langsam aber sicher vorbei, sodass ich mir anders helfen muss.
Aber wozu gibt es im Internet massig Saisonkalender?

Auch toll ist der Saisonkalender von Alnaura. Leider kann man die Bilder nicht speichern, oder bin ich zu blöd dafür?

Ebenso toll ist dieser Saisonkalender, der auch gleich die Klimafreundlichkeit des Gemüses/Obts angibt, wobei auch verschiedene Herstellungsarten bedacht werden.

Habt ihr Interesse an kleinen Zetteln zum Ausdrucken, auf denen dann das jeweilige Obst/Gemüse für den Monat aufgelistet sind?

[modt] Saté Stukjes

Der eine oder andere von euch wird wissen, dass die Niederlande von meinem selbstgewählten Wohnort nicht allzuweit entfernt sind, sodass ich des öfteren mal rüber fahre und dort vorallem Vleisch-Produkte und ähnliches kaufe, da die Auswahl im örtlichen Albert Heijn Supermarkt unheimlich groß ist.
Als meine Schwester da war, führte natürlich kein Weg an einem Besuch beim AH vorbei. Vor dem Regal standen wir dann natürlich wieder ne halbe Ewigkeitaber amn Ende haben wir uns für Saté Stukjes entscheiden. Das sind Soja/Weizeneiweiß-Stücke ind Erdnusssoße.


Zugebeben Erdnussoße schmeckt etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch nur ein ganz klein bisschen! Aber sonst war es sehr lecker. Der Reis ist übrigens so gelblich, weil noch Zwiebeln und Curry drin sind.

[Rezept] Chili con Veggi-Carne 2

Chili con Carne geht einfach, ist schnell und kann man auch getrost zwei tage hinter einander essen. Ein Grund, mein Chili von damals nochmal neu aufzulegen.

Ihr braucht:
1 Packung Sojavleisch, nach Packungsanleitung zubereitet
2 Zwiebeln (würfelig)
2 Knoblauchzehen (würfelig)
3 Paprika (stückig)
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
1 Tetrapack passierte Tomaten
1/2 Tube Tomatenmark
1-2 Chilischoten (rot/grün) (kleingeschnitten)
Öl, Salz, Pfeffer, Zucker

Ihr macht:
1) Zwiebeln und Knoblauch in Öl anbraten und nach und nach das Vleisch hinzugeben und mitbraten. Wenn es anfängt braun zu werden, etwas Tomatenmark mit anrösten. Dann die Paprikastücke hinzugeben.

2) Daraufhin mit passierten Tomaten ablöschen und alle anderen Dosen hinzugeben (Natürlich nur den Inhalt. ;)).

3) Während sich alles erwärmt das restliche Tomatenmark und die Chillischoten hinzugeben. Und mit Salz, Pferffer und einer Prise Zucker abschmecken.
Fertig!


[Umfrage] Vleisch-Konsum

Früher, als dieser Blog noch jung und knackig war, gab es Umfragen am laufenden Band, bis ich letztes Jahr um diese Zeit damit aufgehört hatte. Zugegeben aus Faulheit. Aber das wird wieder geändert, dachte ich mir, sodass es wieder oin regelmäßigen Abständen Umfragen geben wird.

Zufinden ist sie ab heute rechts an der Seite.


Wie oft isst du Vleisch? (Vürstchen, Frikadellen, Schnitzel &Co.)?

Täglich
5-6x pro Woche
3-4x pro Woche
1-2x pro Woche
seltener
nie

[Rezept] Mirabellen-Marmelade

Ganz bei mir in der Nähe stehen viele Mirabellenbäume, die anscheinend niemand erntet. Bevor die Mirabellenzeit vorbei ist, dachte ich mir, fülle ich den Sommer in Marmeladengläser, damit ich im Winter immer noch was davon hab.
Wer nicht weiß, ob er/sie irgendwo Obst pflücke kann, dem empfehle ich die Mundraub-Karte.

Ihr braucht:
ca. 500g Früche
1-2 Äpfel
Zucker

Ihr macht:


Das Erste, was ihr macht ist natürlich Obst sammeln. Ich hab größtenteils Fallobst genommen, weil ich für den Baum zu klein bin. Auch ein paar Äpfel hab ich mitgenommen, da ich die Marmelade ohne Gelierzucker machen wollte.


Dann alles in kleine Stücke schneiden. Toll an den Äfeln ist, dass sie rotes Fruchtfleisch haben. Habt ihr sowas schonmal gesehen?


Und dann mit etwas Wasser zusammen in einen Topf und alles bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Mirabellen schön matschig werden. Mit Zucker abschmecken.


In der Zwischenzeit Schraubdeckelgläser in einem Topf mit heißem Wasser auskochen (ich mach das so, damit all…

[motd] Gebrannte Mandeln

Meine Schwester war zwei Wochen zu Besuch, da ich aber in dieser Zeit leider arbeiten musste/wollte, war meine Schwester mit meinen Mitbewohnern den halben Tag alleine. Dabei kamen unter anderem super leckere Gebrannte Mandeln heraus.

Yummy yummy! Und gar nicht so schwer!

Einfach 200g Mandeln, 200g Zucker, 100ml Wasser und Gewürze (Zimt, Vanille) nach Geschmack in eine Pfanne und solange bei mittlerer Hitze erwärmen, bis es aussieht wie gebrannte Mandeln (Es wird zwischendurch etwa krümelig, nicht verunsichern lassen!)

[Tipps'n'Tricks] Fruchtige Tomatensoße

Nudeln mit Tomatensoße ist eins meiner Lieblingsessen: Schnell, einfach und vorallem lecker. Und nie langweilig, weil man sie immer wieder variieren kann: Mal mit (Soja)Sahne, mit (Soja)Hack oder mit verschiedenem Gemüse.
Aber damit sie richtig lecker fruchtig schmeckt, kommen neben Knoblauch, Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Tomatenmark und passierten Tomaten immer zwei Weitere Zutaten rein:
Was Süßes und was Saures.

Einfach eine Prise (oder zwei, oder drei) Zucker und einen Schuss Essig oder Zitronensaft und schon schmeckt die Tomatensoße aus dem Tetrapack nach frischgeerneten Tomaten!

[Rezept] Lachs-Spinat-Sahne-Soße

Ich war ja mit meiner werten Schwester in Dortmund im Vegilicious Veggie Shop (dem Shop von Vegan Wonderland) und nachdem wir Stunden vor dem Kühlregal standen haben wir uns für den veganen Lachs entschieden. Lange hab ich drüber nachgedacht, wie man diesem Produkt gerecht werden kann und ich habe mich für eine komplett vegane Soße entschieden und die geht so:

Lachs-Spinat-Soße mit Nudeln (2 Personen)

250g Nudeln (Linguine)
3 Hände TK-Blattspinat
2/3 Stück Lachs
2 Knoblauch Zehen
1 Zwiebel
Öl, Salz, Pfeffer
200ml Soja-Sahne

1) Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Währenddessen Lachs in mundgerechte Stücke schneiden, dann Zwiebeln und Knoblauch würfeln und diese in einer großen Pfanne mit etwas Öl glasig braten.
















2) Nudeln und Salz in den Topf geben. Wenn die Zwiebeln anfangen, braun zu werden, nach und nach den Lachs hinzugeben und ebenfalls anbräunen. Vorsicht beim Wenden, damit die Stücke nicht zerbröckeln!

3) Dann den Spinat hinzugeben und sobald dieser etwas angetaut i…

[Tag] Eating habits

Hier gefunden.

Wann und was isst du zum Frühstück, zu Mittag und abends?
Frühstück: Schwarzer Tee mit Sojamilch und Zucker, Brot/Brötchen mit was Herzhaftem. Die Uhrzeit hängt sehr davon ab, ob ich arbeite, zur Uni gehe oder ohne festen Zeitplan Zuhause arbeite.
Mittag: So um 13-14 Uhr. Im Sommer Brot im Winter auch schonmal was Warmes. Hängt immer davon ab, ob ich vorher Zeit habe, etwas zu kochen, oder ob ich grad von der Uni komme und noch einen Termin am nachmittag habe.
Abend: 18-19 Uhr, kann aber auch schonmal 20 Uhr werden, jenachdem wie beschäftigt ich den tag über war. Generell gibt es eine warme Mahlzeit pro Tag. Hatte ich Mittags Brot, gibt es Abends was Gekochtes.


Isst du etwas im Job?
Ja. Ich esse andauernd. Ich hab mal versucht, alle 5 Stunden etwas zu Essen, jedoch bin ich kläglich gescheitert. Spätestens nach 3 Stunden knurrt mein Magen wieder. Snacken tu ich alles: Reste vom letzten Essen, Brot, Gemüse, Obst und Süßigkeiten. Je nachdem, was grad da ist.

Wieviel und was…

[Tag] Eating habits

Hier gefunden.

Wann und was isst du zum Frühstück, zu Mittag und abends?
Frühstück: Schwarzer Tee mit Sojamilch und Zucker, Brot/Brötchen mit was Herzhaftem. Die Uhrzeit hängt sehr davon ab, ob ich arbeite, zur Uni gehe oder ohne festen Zeitplan Zuhause arbeite.
Mittag: So um 13-14 Uhr. Im Sommer Brot im Winter auch schonmal was Warmes. Hängt immer davon ab, ob ich vorher Zeit habe, etwas zu kochen, oder ob ich grad von der Uni komme und noch einen Termin am nachmittag habe.
Abend: 18-19 Uhr, kann aber auch schonmal 20 Uhr werden, jenachdem wie beschäftigt ich den tag über war. Generell gibt es eine warme Mahlzeit pro Tag. Hatte ich Mittags Brot, gibt es Abends was Gekochtes.


Isst du etwas im Job?
Ja. Ich esse andauernd. Ich hab mal versucht, alle 5 Stunden etwas zu Essen, jedoch bin ich kläglich gescheitert. Spätestens nach 3 Stunden knurrt mein Magen wieder. Snacken tu ich alles: Reste vom letzten Essen, Brot, Gemüse, Obst und Süßigkeiten. Je nachdem, was grad da ist.

Wieviel und was…

Wieder da! Wieder da!

Spontan hatte ich Lust, etwas rumzulabern. Wer also knallhart recherchiere Fakten lesen will, ist heute falsch. ;)

Ich weiß nicht, woran es liegt, aber irgendwie luden die letzten Wochen und Montate nicht grad zum Bloggen ein. Aber das ändert sich, versprochen!
Letztes Wochenende war ich mit meiner Schwester in Dortmund und hab ordentlich eingekauft. Aber keine Klamotten, sondern alles mögliche an veganem Essen! Lachs, Ei-Ersatz, Soja-Medaillons und Sahne wanderten unter anderem in den Einkaufskorb. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, alles auszuprobieren.

Außerdem habe ich mir vorgenommen, mehr Saisonal einzukaufen. Also nur das Obst und Gemüse, dass grade aktuell bei uns wächst. Wie ich das mit Avocados, Ananas und Co anstelle, weiß ich noch nicht. Aber die gibts bei mir sowieso selten. Allgemein muss ich über die Herkunft meines Obsts und Gemüses nachdenken,höchstwahrscheinlich gibts dann zu den neuen Erkentnissen auch nen Beitrag. mal sehn.

Und es wird noch so etwas wie ein …

Wieder da! Wieder da!

Spontan hatte ich Lust, etwas rumzulabern. Wer also knallhart recherchiere Fakten lesen will, ist heute falsch. ;)

Ich weiß nicht, woran es liegt, aber irgendwie luden die letzten Wochen und Montate nicht grad zum Bloggen ein. Aber das ändert sich, versprochen!
Letztes Wochenende war ich mit meiner Schwester in Dortmund und hab ordentlich eingekauft. Aber keine Klamotten, sondern alles mögliche an veganem Essen! Lachs, Ei-Ersatz, Soja-Medaillons und Sahne wanderten unter anderem in den Einkaufskorb. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, alles auszuprobieren.

Außerdem habe ich mir vorgenommen, mehr Saisonal einzukaufen. Also nur das Obst und Gemüse, dass grade aktuell bei uns wächst. Wie ich das mit Avocados, Ananas und Co anstelle, weiß ich noch nicht. Aber die gibts bei mir sowieso selten. Allgemein muss ich über die Herkunft meines Obsts und Gemüses nachdenken,höchstwahrscheinlich gibts dann zu den neuen Erkentnissen auch nen Beitrag. mal sehn.

Und es wird noch so etwas wie ein …

[BV] Paul & Linda McCartney

Unter meinen ersten "Bekannte Vegetarier"-Post hat man mich auf die McCartneys aufmerksam gemacht, die ich euch heute vorstellen möchte. Gleich vorneweg: Es gibt eine Simpsons-Folge über sie, in der Lisa Vegetarierin ist.

Paul (1942) und Linda (1941 - 1998) McCartney, Musiker und Fotografin

... als Vegetarier
Die McCartneys sind seid den 70gern Vegetarier und engagieren sich für den Tierschutz. Linda schrieb einige vegetarische Kochbücher (Linda’s Rezepte: Einfache und raffinierte Rezepte für fleischlose Mahlzeiten). Auch nach Lindas Tod engagiert sich Paul weiterhin für den Tierschutz, z.B. gegen die Robbenjagd und bei Peta. ##

Eine kleine Anekdote...

Nach ihrer Hochzeit zogen die McCartneys auf eine Farm in Schottland zusammen mit vielen verschiedenen Tieren. Eines Abends aßen die beiden ein Stück Lamm, während sich ein kleines Lämmchen in ihr Haus veriirte. Aus diesem Schlüsselerlebnis resultiert der Slogan „Iss niemals etwas, das ein Gesicht hat!“. #

Zitat
Wenn Schlachth…