Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2010 angezeigt.

Labels-Umfrage

Nun, die Umfrage ist beendet.
Danke an alle, die abegestimmt haben. =)

Euer Wille ist mir ab jetzt Befehl. Ich werde versuchen unter jeden Post mindestens ein Label drunter zu setzten.
Seid nicht böse, wenn ich es vergesse. Ich bin eigendlich nicht so Label-verrückt.

Es wird wohl jeden Monat eine Umfrage geben. Was dagegen? Ich überlege eine Umfrage dazu zu starten, ob ihr Umfragen wollt. xD

Nun ja, genug für heute.

Klamotten

Mir ist grade etwas langweilig, deshalb ein weiterer blogartiger Eintrag. Ich weiß, dass ich die Ernährungsreihe noch nicht fertig gemacht hab. Und das kommt auch noch. Ganz sicher. Nur nicht jetzt. Seid nicht böse.

Ein Freund von mir war heute Nachmittag hier und wir quatschten über Klamotten und wo diese herkommen.

Ist es euch egal, wo eure Klamotten herkommen?

Es geht darum, dass bestimmte Regionen der Welt auf die Arbeitsbedingungen schließen lassen. Made in Germany heißt vergleichsweise gute Arbeitsbedingungen, relativ hoher Lohn und so weiter. Made in Taiwan/ Bangladesh/ bla lässt auf eine "billig Produktion" schließen, bei der die Arbeitsbedingungen schlecht sind und die Bezahlung ebenso.

Ich habe zu dem Thema keine einheitliche Meinung.

Auf der einen Seite...
... arbeiten diese Menschen, die meine Jeans oder mein T-Shirt nähen unendlich viele Stunden am Stück, sie haben wenige Pausen, wenn sie überhaupt Pausen haben, sie bekommen einen geringen Lohn, sie haben wenig Urlau…

Eltern

Falls ihr blogartige Einträge nicht mögt, da oben rechts ist ein rotes [X].

Heute gehts um Eltern.  [Wow, was für ne Einleitung!]
Ich bin ja nun schon seit über einem halben Jahr Vegetarierin, meine Schwster schon seit.... einiger Zeit (länger als ich), wobei sie es nicht so eng nimmt und auch lange Zeit gelantinehaltige Gummibärchen gefuttert hat. Aber nun ja, sie ist 5 Jahre jünger als ich und in dem Alter kann man das noch verzeihen.
Aber darum gehts gar nicht. Heute gehts umunsere lieben Eltern.

Nun ja, meine sind sehr gechillt. Sie haben eher die Einstelllung: Na und? Dann sind unsere Kinder halt Vegetarier. Ihre Entscheidung. Sie nerven sehr selten mit irgendelchem Ernährungskram. Meine Mama denkt, dass sie weiß, wie man Kinder richtig ernährt. Was sogar nicht ganz falsch ist. Sie hat unser Kochbuchregal etwas vergrößert und kocht manchmal extra Dinge aus den vegetarischen Kochbüchern oder kauft vegetarische (vegane) Brotaufstriche,Würstchen, Schnitzel und was man sonst noch so kauf…

[Veggi-Check] NuCo

Ich dachte mir, dass ich mal alle Restaurants, die ich besuche, auf ihre Vegetarier-Tauglichkeit teste.

Erstes Testobjekt:

Das NuCo in Düsseldorf (auch noch in Krefeld, Mönchengladbach und Aachen vorhanden).

Das Prinzip dieses Restaurants ist denkbar einfach: Man bezahlt 9€ und kann soviel von der KArte essen, wie man will. Es gibt verschiedene Nudelgerichte, Pizza und mexikanisches Essen. Dazu gibt es noch Cocktails.

Veggi-Tauglichkeit:
Ein Blick auf die Speisekarte lässt erahnen, dass für jeden Geschmack was dabei ist. Und auch als Vegetarier muss man nicht hungern.
Die Auswahl der vegetarischen Gerichte ist recht groß, allerdings gibt es auch keine "typischen" Vegetarier-Gerichte (Tofu z.b.), aber das würde auch nicht in das Konzept des Restaurants passen.
Verhungern muss man als Vegetarier hier eindeutig nicht.  In jeder Kategorie gibt es mindestens 2 Gerichte, die vegetarisch sind.

Vegan-Tauglichkeit:
Mit der Vegan-Tauglichkeit sieht es hier schon anders aus. Pizza fällt schon…

Umfrage

Huhu =)

In meinem Kopf schwebt so ne komische Idee und sie schreit mich an, dass sie umgesetzt werden will. ^^
Also ihr findet am Rand gleich eine Umfrage zum Thema "Labels". Labels sind die Dinger, die ich unter meine Posts klatschen kann und die ihr auch gesondert am Rand abrufen könnt.

Was mich wirklich interessiert ist, nutzt ihr die überhaupt? Findet ihr sie praktisch? Wollt ihr mehr?

Nachdem phänomenalen Erfolg meiner letzten Umfrage auf No a Nugget (meinem anderen Blog) hau ich nun diese Umfrage raus. Und zwar auf beiden Blogs (Not a Nugget und Dracheninsel). Falls ihr beide lest, stimmt auf beiden Blogs ab.


Danke =)

DM

Statement von DM zu Tierversuchen:
"Sehr geehrte [...],

herzlichen Dank für Ihr Schreiben, in dem Sie das für viele Verbraucher wichtige Thema Tierversuche in der Kosmetikmittelindustrie ansprechen und fragen, ob dm-drogerie markt seine Produkte mit Hilfe solcher Experimente entwickelt oder entwicklen lässt.

Die Antwort ist: Nein. Kein Endprodukt der dm-Qualitätsmarken wird oder wurde an Tieren getestet. Ein wesentlicher Grundsatz der dm-Unternehmenskultur ist es, ausschließlich menschen- und umweltgerechte Produkte zu vermarkten. Daher arbeitet dm-drogerie markt bei der Entwicklung seiner Qualitätsmarken grundsätzlich mit Lieferanten zusammen, die sich verpflichten, nach internationalen Qualitätsstandards und unter Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen zu produzieren.

Tierversuche zur Entwicklung von Körperpflegemitteln sind seit dem 1. Juni 1998 verboten. Im Bereich Dekorative Kosmetik besteht dieses Verbot bereits seit 1986. Laut dem Industrieverband Körperpflege und Waschmit…

L’Oréal

Statement von L’Oréal zum Thema Tierversuche:

"L’Oréal unterstützt uneingeschränkt das Ziel, auf Tierversuche zu verzichten und ist weltweit führend in der Entwicklung von Alternativmethoden.

Seit 1989 führt L’Oréal keine Tierversuche für fertige Produkte durch.

L’Oréal ist ein aktives Mitglied der „European Partnership for the development of alternative methods“ (der europäischen Partnerschaft zur Entwicklung von Alternativmethoden), die im November 2005 von der Europäischen Kommission gebildet wurde, und verpflichtet sich, alles im Rahmen seines Kompetenzbereiches Mögliche zu tun, um dieses Programm innerhalb der gesamten Industrie bekannt zu machen und zu fördern.

Die Forschung von L’Oréal hat bereits seit mehr als 20 Jahren große Anstrengungen zur Entwicklung und Validierung neuer Alternativmethoden zu Tierversuchen unternommen.
Alternative Methoden, die heute den Tierversuch ersetzen, gehen zu einem Großteil auf die Erfolge unserer Forschung zurück.

Erst kürzlich wurde das vo…

Rossmann

Statement von Rossmann zu Tierversuchen:

"Nach Rücksprache mit unseren Produzenten können wir Ihnen mitteilen, dass die ROSSMANN-Qualitätsmarken nicht an Tieren getestet werden. Die Rezepturverträglichkeiten unserer Produkte wurden ausschließlich durch dermatologische Tests an freiwilligen Versuchspersonen abgesichert! Diese Tests von freiwilligen Versuchspersonen begleiten sie Produkte unseres Hauses von der Entwicklungsphase über die Phase der mikrobiologischen Stabilitätsprüfungen bis zu den Verträglichkeitstests durch wissenschaftliche Institute. Daneben engagieren wir uns mit eigenen Forschungsarbeiten für die Anerkennung von alternativen Testmethoden. Folgender Hintergrund besteht: Seit dem 1. Juni 1998 sind Tierversuche zur Entwicklung von Körperpflegemitteln verboten. Für rein dekorative Kosmetika besteht dieses Verbot bereits seit 1986. Laut IKW (dem Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V.) werden in Deutschland bereits seit 1989 keine kosmetischen Fertigproduk…

Calcium

Was ist Calcium?

Calcium ist ein Erdalkalimetall, es liegt im Körper entweder als Ion oder in Verbindung mit anderen Substanzen vor. Man braucht ca. 800mg Calcium pro Tag, verglichen mit Vitaminen und Spurenelementen also recht viel.
Calcium ist essentiell, wir müssen es über die Nahrung aufnehmen. Es kann außerdem nciht ohne Vitamin D aufgenommen werden.


Wo für braucht man Calcium?

Wenn man an die ein oder andere Werbung denkt, dann fällt einem eine Funktion von Calcium ein: Calcium ist gut für die Stabilität der Knochen und gut für die Zähne. Die Knochen bilden eine Art Calcium-Lager, das den Calciumspiegel im Blut reguliert. Wenn zu viel Calcium im Blut ist, wird etwas in den Knochen angelagert. Und umgekehrt.
Außerdem ist Calcium wichtig für die Muskelkontraktion, es steuert die Aktivierung von Zellen mit Hilfe von Hormonen.  Außerdem wirkt es schmerzlindernd und Juckreiz stillend.

Wo ist Calcium drin?

Milch und Milchprodukte. aber auch Obst (z.B. Mandarinen) und Gemüse (Grünkol, Scha…