Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2012 angezeigt.

[nachgekocht] Kartoffelsuppe

Hallo ihr!

Zur Zeit bin ich etwas gestresst, ich hab mir doch sehr viel für die Ferien vorgenommen, eventuell sogar zu viel. Sehr cool finde ich in solchen Phasen immer Essen, dass schnell und einfach geht und gut schmeckt. außerdem finde ich dinge zum Löffeln oder in kleinen Häppchen super!

Wie cool, dass die Liste meiner abonierten Blogs mal wieder das passende Rezept ausgespukt hat!

Diese unheimlich leckere Kartoffelsuppe (entschuldigt das Foto!) habe ich von hier und sie war wirklich einfach zu kochen und schmekct ganz wunderbar!

Wir sehn uns nächste Woche!

[nachgekocht] Möhren-Chilli-Vanille-Soße

Hallo ihr!

Geht es euch genauso? Ich habe grade unheimlich große Lust auf Frühling, auf frisches Obst und Gemüse aus der Region, auf Eisessen und leckere Bierchen im Park. Nachdem die Klausurphase meine Ernährung so gebeutelt hat, habe ich unheimlich große Lust auf Gemüse. Das ist allerdings ein Proble, denn wir haben Winter und im Winter wächst so gut wie nix. Aber meine Liste der abonierten Blogshat mich spontan gerettet und ein einfaches Rezept mit Gemüse ausgespuckt. Wie wunderbar!


Das Original stammt von Jérôme Eckmeier und ist Hier  her. Es war sehr einfach zu kochen und bis auf die Möhren hatte ich alles im Haus, sodass ich nur noch schnell zum Gemüsehändler hüpfen musste. Und statt der Vanilleschote hab ich einfach so Vanillepulver genommen, dass aus gemalenen Schoten, Stärke und Zucker besteht. Nicht optimal, aber okay.

Habt einen schönen Tag!

[Rezept] Birnen in Weißweinsoße

Hallo ihr!

Heute möchte ich euch einen super leichten, aber super leckeren Nachtisch zeigen. Ein Freund von mir hatte ihn mal für mich gekocht und ich war so begeistert, dass ich ihn auch schon für meine Eltern gekocht habe.

Birnen in Weißweinsoße
1 Person, 15-30 Min

Ihr braucht (pro Person):
1-2 Birnen
ca. 1/7l Weißwein (trocken)
Zucker
Margarine
Vanille, Zimt, etwas Kakao (je nach Geschmack)

Und so geht's:
Birnen in mundgerechte Stücke schneiden, so viel Zucker in eine Pfanne streuen, dass der ganze Boden mit einer dünnen Schicht bedeckt ist. Den Herd auf volle Kanne stellen und warten, bis der Zucker schmilzt. Die Birnenstücke hinzugeben, den herd runterdrehen und fix umrühren. Mit Wein ablöschen, ein Stückchen Margarine hinzugeben und würzen, solange köcheln lassen, bis die Birnenstücke die gewünschte Konsistenz haben. Fertig! Am besten heiß servieren z.B. zu Eis, Milchreis oder Pudding.



War doch super einfach, oder? Es würde mich sehr freuen, wenn ihr es nachkochen und mir da…

Tetrapacklampe #Woche 2

Hallo ihr!

Ich dachte, ich tippe euch mal ein Update, wie weit meine Lampe schon ist.
Ich bin so mittelmäßig weit, auf dem ersten Bild seht ihr links das erste von zwölf Elementen, die nachher zusammengefügt werden. Ich finde eins pro Woche zu schaffen ganz okay, das zweite ist auch schon in der Mache. Ich befürchte nur, dass ich niemal soviele Tetrapacks leer trinken kann, wie ich benötige. Deshalb habe ich auch schon meine Familie und meine Freunde angehauen, dass sie Tetrapacks sammeln sollen. Vielleicht frage ich auch noch die Nachbarn, mal schauen, wie sehr es mich in den Fingern juckt, die Lampe fertig zu basteln!

Zum Trockenen lege ich die Bauteile ganz gerne auf die Heizung, einfach weil sie schneller trockenen und weil sie dort nicht stören. Zusammen gehalten werden sie durch Wäscheklammern und -eine tolle Idee meines Freundes- durch Haarnadeln.


Und sobald sie trocken sind, wandern sie in das kleine Körbchen und warten dort auf die weitere Verarbeitung.


[Rezept] Roher Rotkohlsalat

Hallo!

Heute gibt das erste Wintersalat-Rezept. Ich weiß nicht warum, aber ich habe schreckliche Lust auf knackigen Salat. Ich möchte jedoch, so saisonal wie möglich einkaufen, sodass Salat grade etwas problematisch ist. Aber auch aus Kohl kann man coole Salate machen! Die Inspiration für den nachfolgenden Salat stammt aus dem Buch Hartz IV in aller Munde: 31 Tage vollwertkost bei knapper Kasse, welches ich netterweise als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen habe. Eine Genaue Besprechung wird noch folgen!

Rotkohlsalat
2 Personen, 15 Minuten

Zutaten:
1/4 Rotkohl
1 Apfel
 Essig, Öl, Gewürze

Zubereitung:
Rotkohl und Apfel in feine Streifen schneiden, mit Essig begießen und würzen. Zum Schluss Öl drüber träufeln und nochmal durchmischen.



Und nochwas: Es soll ja Menschen geben, die nur einen Namen besitzen. Ich gehöre nicht dazu, im jugendlichen Leichtsinn habe ich mir sehr viele unterscheidliche Pseudonyme für sämtlichen Internet-Kram angelegt. Spontan find ich das ziemlich unpraktisch…

Tetrapacklampe

Hallo ihr!

Angestiftet durch diesen Post auf Gesehen und Gesehen werden, habe ich beschlossen, ebenfalls so verrückt zu sein und eine Tetrapack-Lampe zu basteln. Jaja, haltet mich für total bekloppt. Ich finde es grade einfach nur toll.

Falls ihr ebenfalls keine Hobbys, keine Freunde und auch sonst keine Beschäftigung habt und die Lampe auch haben wollt, dann schaut mal hier und hier.

Und zum Schluss noch eine kleine Frage an euch:
Da ich während dem Basteln immer Youtube-Videos schaue, habe ich aktuell einen sehr hohen Verschleiß. Hat jemand eine Empfehlung, was ich mir ansehen könnte?
Ich schaue so ziemlich alles, Musikvideos, Schminkvideos, Fashionvideos, Dokus... Es wäre super cool, wenn ihr was für mich hättet!


Wir sind hier und wir sind laut.

Hallo ihr!

Na, wie war euer Wochenstart? Freitag hab ich meine letzte Klausur geschrieben, sodass heute "Tolle Dinge machen, die ich aufgeschoben habe" ansteht. Und da hab ich gleich mal gedacht, dass ich euch ein kleine Update poste.

Freitag war ich nicht nur auf dem Nachtflohmarkt in Köln, sondern Mittags auch noch auf der Stop-Acta-Demo in Aachen. Obwohl es sau kalt war, haben doch recht viele ihren Weg auf die Straße gefunden, was ich sehr cool fand.




Wart ihr Samstag auch auf einer Demo? Wo wart ihr und wie wars?
Ich wünsche euch noch eine wundervolle Woche!

Nachtkonsum und Doonited

Wer am Samstag-Abend noch nichts zu tun hat, für den hab ich einen kleinen Tipp:
Der Nachtflohmarkt in Köln
Ab 17 Uhr kann bei Live-Musik und Bier gemütlich geshoppt werden. Ich werd auf jeden Fall hingehen und hoffen, dass ich den einen oder anderen kram für die Wohnung finde und die eine oder andere Strickjacke (damit ich meiner Mutter ihr wieder geben kann).

Und dann wollte cih euch noch auf eine wundervolle Seite hinweisen doonited!
Hier geht es darum, dass viele Menschen kleine wundervolle Dinge machen und somit etwas großes Schaffen.

MOTD und Kauftipp

Hallo ihr!

So kurz vor den Klausuren beschäftige ich mich mit allem, nur nicht mit Lernen. Und das ist okay so.
Und was esse ich in stressigen Zeiten außer Schokolade so?

Zum einen hatte ich letztens mega Lust auf Züricher Geschnetzeltes. Noch mit Hilfe aus der Tüte gibt es das ganz bald nochmal ohne Tüte und dann ist es auch ganz vegan.
Und kommen wir dann zum Kauftipp:
Wie Mausflaus von vollvegan bereits informierte gibt es 10 auf alle BioBio-Sachen bei Netto. Grund genüg für mich, Pflanzenmilch zu horten. ;)

Am Wegesrand #3 Love the people.

Das Netz tobt, die konventilonellen Medien (ARD ,RTL , FAZ) scheinen die Augen davor zu verschließen. (Was mich im Übrgigen ziemlich nervt).
Die Rede ist von ACTA.

Es geht im schwammige Begriffe bei (möglichen) Eingriffen in die Grundrechte, Lobbyarbeit, die Geheimniskrämerrei der Politik und die (mögliche) Kriminalisierung des bisherigen Internetgebrauches.




Das Problem bei der Sache ist, dass niemand so genau weiß, worums geht. Unsere Politiker sind zum größten Teil nicht mit dem Internet aufgewachsen und sehen es wahrscheinlich als komisches Ding, mit dem man schnell komunizieren und geistiges Eigentum verbreiten kann. Das mag die Politik ja repräsentativ für die Mehrzahl der Bevölkerung sprechen, entspricht aber nicht dem aktuellen Zeitgeist.

Falls du mehr wissen möchtest, empfehle ich dir dieses Interview mit dem Gründer von netzpolitik.org
und diesen Artikel in der Zeit.
Falls du aktiv werden möchtest,verbreite das oben verlinkte Viedeo, suche in einem SozialenNetzwerk die Anti…