Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

Biokiste #25: Erdbeeren, Kiwi, Salat und Kichererbsen-Gemüsepfanne.

Hejhej!

Na, hattet ihr ein schönes Wochenende? Ich habe endlich alle Harry Potter Bücher, die ich mir von der lieben Ylva geliehen habe, fertig gelesen! Was les ich denn jetzt? Habt ihr irgendwelche Tipps (am liebsten Biographien oder Essen)?

Aktuell ist jede Woche Weihnachten: Donnerstags kommt die Biokiste und jedes Mal, wenn ich sie ausräume, bin ich noch mehr begeistert, besonders die Vielfalt finde ich ganz großartig!

Diese Woche gab's:
Rhabarber (von letzter Woche)  mit Vanille und frischen Erdbeeren. Zucchini und Brokkoli habe ich ine einer Pfanne mit Kichererbsen angeschwitzt und das ganze mit einer selbstgemachten Erdnusssoße verfeinert. Manchmal muss es etwas Fastfood sein: Kroketten, selbstgewürzte Veggie-Nuggets und Salat mit Croutons und Käse. Und das beste: Haferflocken mit Erdbeeren und Kiwi zum Frühstück. Dazu einen Matcha Latte aus Hafermilch.
Ich wünsche euch eine tolle Woche! <3

Verpasse nie wieder etwas und folge mir auf...

[Rezept] Vegane Piroggen gefüllt mit Pilzen und Sauerkraut | Eine Reise nach Osteuropa

Hejhej!

Als es noch kälter war, hatten wir oft Sauerkraut in der Biokiste. Am Anfang hatte ich noch ein paar ideen: Sauerkraut mit Kartoffelpürree oder Bigosch. Aber danach war ziemlich schnell Ende. Was also tun mit 3 Beuteln Sauerkraut im Kühlschrank? Erstmal nachdenken.
Mein ehemaliger Mitbewohner hatte mal vor Ewigkeiten Piroggen gekocht - verdammt gut und "Sogar vegetarisch!" Also direkt etwas recherchiert und ratzefatz war das Rezept für Piroggen fertig und da wir fast nie Milchprodukte im Kühlschrank haben, ist es sogar vegan!
Da in den Kommentaren des Biokiste 23-Posts nach dem Rezept gefragt wurde, kommt es heute.


Piroggen1 Stunde, 4 Portionen, knifflig, Vegan!


Zutaten: Nudelteig: Hier habe ich den Nudelteig von Herr Grün genommen und die Menge angepasst, außerdem habe ich Vollkornmehl genommen. Funktioniert super!
200g Weizenvollkorn Mehl200g Hartweizengrieß200ml kaltes Wasser (evtl. etwas mehr)Füllung:
 1 Zwiebel250g Champions1 Packung Sauerkrauteinen Schuck Wass…

Biokiste #24 | Erdbeeren in aller Munde

Hejhej!

Grade bin ich bei meinen Eltern und übe mich im Erdbeeren-Wettessen. :D Im Sommer ist der große Garten ein einziges Schlaraffenland: Es gibt Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren und Johanisbeeren. Puh - zum Glück sind nicht alle gleichzeitig reif. Am allerliebsten ess ich Erdbeeren und Blaubeeren. Auch wenn ich es hasse Erdbeeren zu pflücken - die Mühe lohnt sich total: Dunkle Früchte deren sattes Rot einen wunderbaren Geschmack verspricht. Hach, so frische Erdbeeren sind schon was feines! Am liebsten verputze ich die Beeren - die ja eigentlich Sammelnussfrüchte sind - pur, vielleicht noch mit etwas Sahne oder Vanillepudding.
Da es bei meinen Eltern natürlich einiges an Essen gibt, fällt dieser #regioliebe-Sonntagspost etwas kleiner aus, als ihr es gewohnt seid. Aber ich verspreche Besserung!



Die Erdbeeren aus dem garten wurden zu Omas Spezialität: Erdbeertötchen! Natürlich mit viel Sahne. Zu den Erdbeeren aus der Biokiste habe ich ganz klassisch Vanillepuddi…

London auf die Hand | Eine Reise in die Stadt zum Mitnehmen

Hejhej!

Eine Exkursion in das Land, das für seine Küche im negativen Sinne berühmt berüchtigt ist, klingt für mich als Foodie erstmal wir mein persönlicher Alptraum. Aber die Reise nach London entpuppte sich als Reise ins Schlaraffenland: Tolles Streetfood, tolle Restaurants und tolle Take-away-Shops.

Anfangen möchte ich mit Sushi und zwar der leckersten und ausgefallensten Take-Away-Box, die ich je hatte.
Wasabi - Sushi & Bento Für ca. 5 Pfund bekommt ihr eine tolle Sushi Box mit allem, was das Vegetarier Herz begehrt bei Wasabi: Hosomaki mit Avocado, Gurke, Inari und Paprika, Chumaki mit Inari, Möhre, Avocado, Paprika und Gurke. Eine Inari-Tasche, Seegras-Gukan und Salat mit Edamame und natürlich eingelegten Ingwer, Sojasoße und Wasabi. So eine tolle, ausgefallene Box habe ich noch nie irgendwo gesehen und bin jetzt ganz angefixt, mir ein Sushi Bento zu machen. :D
Wasabi Stores findet ihr an so gut wie jedem Bahnhof und an vielen Straßenecken.


Lola's Cupcakes und Beigel Bake …

biokiste #kw23 | Saisonale Kindheitserinnerungen im Glas

Hejhej!

Für mich schmeckt Sommer immer nach Beeren - die Saison startet mit Erdbeeren, die ich schon als Kind im heimischen Garten pflückte und wenig später gibt's dann auch Himbeeren und Brombeeren. Ganz kinderfreundlich hat mein Opa Sorten ohne wirkliche Stacheln gepflanzt. Zum Glück, sonst kann man sich wirklich weh tun. Für mich war lange Zeit Selberpflücken die einzige Möglichkeit, an wirklich frische Erdbeeren zu kommen. Den die Schälchen aus dem Supermarkt sind zar ganz okay, aber so richtig frisch und aromatisch sind die in meinen Augen nicht.
Und wiedereinmal hat mich die Qualiät der Biokiste beeindruckt: Ich hatte Erdbeeren extra zum üblichen regionalen Obst und Gemüse dazu bestellt. Und was soll ich sagen? Ich habe noch nie so schön dunkelrote, saftige, aromatische Erdbeeren gekauft! Hach! Ganz sicher: Die Beeren haben ganz schön viel Sonne ab bekommen. :D

Und was gab's im unserem Foodie-Haushalt sonst noch?

Ganz klassisch, wie bei meiner Oma, habe ich veganen Vanil…

[rezept] Gebackene Holunderblüten | Ausgefallene Nachspeise

Hejhej!

Endlich ist es Sommer! Wie schön es ist, auf dem Balkon oder im Park zu sitzen - im kühlen Schatten mit einem Buch (oder dem Laptop auf dem Schoß :D)! Am meisten freue ich mich darüber, dass nun auch die Sommerblumen, die Stäucher und andere Planzen anfangen zu blühen. Aber wusstet ihr, dass manche Blüten nicht nur schön aussehen, sondern auch essbar sind?
Keine Sorge, ich wusste das bis vor Kurzem auch nicht. Aber lasst uns zusammen unseren Food-Horizont erweitern!
Die Idee Holunder zu essen, habe ich vom Blog Gourmandises Végétariennes - ein toller Blog für alle, die über eine Wiese wandern und sich fragen, was man davon alles essen kann (ziemlich viel!).



Gebackene Holunderblüten20 Minuten (+Zeit zum Sammeln & 20 Minuten Zeit zum Ruhen), 2 Portionen, leicht, Vegan!



Zutaten:2 Hände voll Holunderblüten (ungefähr 5 -6 Stück)1 Glas Mehl (Hälfte Weizen/Weiezn-Vollkornmehl)1 TL Backpulver1EL Zucker2 Gläser HafermilchÖl zum Ausbacken
So geht's:Die Holunderblüten werden nich…

Biokiste #kw22 | Frühling auf dem Teller

Guten Morgen und hejhej!

Na, wie habt ihr das erste Sommerwochenende verbracht? Ich saß ziemlich viel auf dem Balkon und habe Harry Potter gelesen. Nachdem ich die letzten Wochen sehr anstrengend fand, habe ich mir jetzt vorgenommen etwas "faul" zu sein. ;D Und sobald der Stresslevel gesunken ist habe ich auch wieder Lust, tolle Dinge zu kochen. Ziel also erreicht.

Da ich ja letzte Woche in London war, hatte mein Freund anfangs die Biokiste ganz für sich alleine und hat schon ordentlich was weg gefuttert. :D Aber trotzdem habe ich ein paar Dinge, die ich euch zeigen will.

Den Rhabarber (ich muss jedes mal nachschauen, wie man das schreibt :D) habe ich eingekocht und dann zusammen mit einer Vanillesoße zu French Toast gegessen. French Toast, oder wie es in meiner Kindheit hieß: Arme Ritter, mochte ich früher unheimlich gerne. Den Salat und die Radischen habe ich zum bunten Spargelsalat verarbeitet. Und die eine Kohlrabi, die noch im Kühlschrank war, habe ich zu Erbsen-Kohlrabi…

[Sponsored Post] Bunter Frühlingssalat mit GEFRO Balance | Spargel trifft Tomate

Hejhej!

"Kaufe nie ein Produkt, von dem du die Zutaten nicht aussprechen kannst!" ist eine meiner Faustregeln für eine gesunde Ernährung (Falls Ihr mehr über meine Faustregeln wissen möchtet - sagt einfach Bescheid!). Von dem Sortiment im Supermarkt bleibt dann nicht mehr so viel übrig, was nicht daran liegt, dass meine Aussprache so schlecht ist.

Im Grunde habe ich keine Fertigmischungen im Haus - außer bio Gemüsebrühe. Und deshalb habe ich mich umsomehr gefreut, dass GEFRO auf mich zugekommen sind. GEFRO - das steht bei meinen ernährungsbewussten Freunden im Gewürzregal und nun auch in meinem. GEFRO, das sind Mischungen für Suppen, Soßen, Salatdressings und einfach so zum Würzen. Und ich wurde gefragt, ob ich euch die neue GEFRO Balance Reihe vorstellen mag. 

Aber zurück zu den Inhaltsstoffen: Beim routinierten Scannen der Zutatenliste ist mir direkt aufgefallen, dass die Produkte nicht nur vegetarisch, sondern auch vegan sind! Yeah! Besonders finde ich, dass alles ohne …