Direkt zum Hauptbereich

don't you worry child

Hejhej!

Grade gönne ich mir das eine oder andere lernfreie Wochenende. Das Buch, dass ich für meinen Kurs lesen muss, tingelt noch irgendwo in Europa herum und soll erst nächste Woche ankommen. Also hat mein Kopf, außer einbisschen Schwedisch lernen, nichts zu tun. Man, tut das mal gut.
Da ich nun, zweifelsohne, etwas Zeit habe, beantworte ich mal den Tag mit dem ich vor ein paar Tagen getaggt wurde.

Tag-Regeln


... Jede getaggte Person erzählt 11 Dinge über sich selbst. ... Außerdem müssen die 11 Fragen beantwortet werden, die man vom Tagger bekommen hat. .... Du musst 11 weitere Fragen an die Blogger stellen, die du taggen willst. ... Dann musst du 11 weitere Blogs mit weniger als 200 Lesern auswählen und sie informieren. ... Markiere den, der dich getaggt hat, als Dank. - Zurücktaggen ist nicht erlaubt!


... und los geht's:

11 Dinge über mich

  1. Ich rede mit Gegenständen. Mein liebster Gesprächsparter ist mein Laptop und meine Bonsais.
  2. Mein letztes Konzert waren Mando Diao in einem Plattenladen in Göteborg. 
  3. Jag är trött/ Jag är jättetrött. (Ich bin müde. Ich bin sehr müde.) ist wohl der Satz, den ich am häfigsten sage. 
  4. Ich trage immer Nagellack.
  5. Wenn nicht, dann ist es ein sicheres Zeichen dafür, dass ich im Stress versinke. 
  6. Ohne Make-up zur Uni/Arbeit/Whatever zu gehn, ist für mich kein Ding. 
  7. Ich sitze gerne in Parks und trinke Bier. Der Göteborger Hafen ist allerdings auch sehr gut dafür geeignet.
  8. Ich besitze nur eine lange Hose, die nicht total kaputt ist. 
  9. Kniestrümpfe, Strumpfhose und Rock ist mein Alltagslook. 
  10. Ich plane jetzt schon, wo mein nächster Auslandsaufenthalt hingehen soll.
  11. Wenn es zu ordentlich ist, fühle ich mich unwohl.

Meine 11 Fragen

  1. Wie wichtig ist dir Familie? Sehr. Nachdem wir uns 5 Monate nicht gesehen haben, freue ich mich riesig, an Weihnachten Zuhause sein zu können.
  2. In welchem Land könntest du dir vorstellen, zu leben? Ich lebe in Schweden! Aber nicht für immer.
  3. Welche Jahreszeit ist deine liebste? Frühling und Herbst.
  4. Was favorisierst du: Stadt- oder Landleben? Stadt.
  5. Dein Lieblingstier ist ... die Ratte. (Ich nenne sogar meine Schwester so)
  6. Was ist deine größte Stärke? Ich klage manchmal über Motivationsprobleme, aber wenn ich ehrlich bin, ist meine Motivation immer vergleichsweise hoch.
  7. Was war dein letzter Ohrwurm? Mr. Brightside von den Killers.
  8. Mit was bist du lieber unterwegs: Auto oder Fahrrad? Fahrrad, selbst in Schweden hab ich eins.
  9. Was wünschst du dir zu Weihnachten? Wünschen tu ich mir nichts. Ich bin Zuhause an Weichnachten, das reicht. Aber ich muss mir ja was wünschen, damit ich keinen "Scheiß" bekomme: Every Kingdom von Ben Howard.
  10. Turnschuhe oder High-Heels? High-Heels! Wobei high bei mir relativ ist, ich bevorzuge so 5-6cm.
  11. Welche Zeitschrift liest du regelmäßig? Keine. Mein Schwedisch ist leider noch nicht so gut, dass es sich lohnen würde.
Okay und jetzt meine Fragen:
  1. Dein aktuelles meißtgehörtes Lied?
  2. Reis, Nudeln oder Kartoffeln?
  3. Was isst du zum Frühstück?
  4. Was ist deine Lieblingssüßigkeit?
  5. Was machst du nächsten Sommer?
  6. Wenn du aus dem Fenster siehst. Was siehst du?
  7. Kaffee oder Tee?
  8. Trägst du Schmuck?
  9.  Welche Farbe dominiert deinen Kleiderschrank?
  10. Stehst du gerne früh auf?
  11. Hast du eine Lieblingsstadt? Welche?
Ich möchte niemanden dirket taggen, aber wenn du Lust hast, auf meine Fragen zu antworten und dir neue auszudenken, dann würde ich mich sehr darüber freuen. =)

Ha det bra und noch ein schönes Wochenende!

Kommentare

Oder wie wäre es mit?

[Rezept] Wirsing Salat mit Granatapfel und Feta | Herzhaft süß

Hejhej!

Ich liebe meine Biokiste (jaja, ich weiß - das wisst ihr schon :D). Besonders jetzt im Winter bin ich immer wieder überrascht, wie unglaublich vielfältig die regionale und saisonale Gemüseauswahl doch ist. Es wird einfach nicht langweilig. Nichtsdestotrotz vermisse ich im Winter Obst. Klar, Äpfel und Birnen sind toll und auch hier gibt es große Unterschiede, aber trotzdem. Blaubeeren, Erdbeeren, Trauben - all das fehlt mir. Deshalb kaufe ich im Winter schonmal Obst dazu - das ist dann weder regional noch saisonal und bestimmt alles andere als nachhaltig, aber ab und zu gönn ich mir das mal.

Wirsingsalat mit Reis1 Stunde, 1 Portionen, leicht, Vegetarisch!



Zutaten:1 Tasse Vollkorn-Reis2 Tassen Wasserca. 5 große Blätter Wirsing1/2 Granatapfel1 Block Feta (ca. 200g) und bitte den Echten!Salz, Pfeffer, Olivenöl und Essig
So geht's:Zunächst kocht ihr den Reis. Ich nehme immer die Quellmethode, dazu einfach 1 Tasse Reis und 2 Tassen Wasser in einen Topf geben, leicht salzen und…

[Café Tipp] ERNST | Kaffee, Kuchen und lockere Atmosphäre in der Südstadt

Hallo!

Das Coole am neuen Büro ist, dass es ganz in der Nähe der Bonnerstraße in der Kölner Südstadt ist. Nicht nur die Fette Kuh, mit ihren Sagenhaften Burgern ist in der Nähe, sondern auch tolle Cafés und Restaurants. Dazu in den nächsten Monaten mehr! :)

Diese Woche war ich mit neuen und alten Kommilitoninnen bei

ERNST - der Kaffeerösterei.Bonner Straße 56, 50677 Köln
Da wollte ich schon seit langem hin, nachdem ich so viele tolle Bilder auf Instagram gesehen hatte. ;)


Und ich wurde nicht enttäuscht! Der Kaffee ist wunderbar, der Service ausgesprochen nett und das Ambiente dazu schrabbelig urban.
Natürlich gibt es nicht einfach nur einfachen Kaffee. Wie aktuell üblich kann man zwischen verschiedenen Zubereitungsarten wählen und wenn nötig mit (Soja-)Milch panschen. Dazu gibt es ein wechselndes Angebot von sehr leckerem Kuchen und wem das alles noch nicht genug ist, kann sich auch eine Tüte Bohnen mit nach Hause nehmen.



Bis bald!

Verpasse nie wieder etwas und folge mir auf...

#harrwichteln 2016 hosted by Keks&Karotte

Weihnachten ist ja die Zeit, um anderen eine Freude zu machen.Was eignet sich dazu besser als Wichteln? Diese Spannung, weil man nicht weiß, wer einen gezogen hat. Der Spaß, wenn man los zieht, um für den Wichtel das Geschenk zu organisieren. Hach!

Vor ein paar Jahren hat Miss Harrcore das #harrwichteln erfunden und dieses Jahr darf ich es organisieren! Ich freue mich sehr und hoffe, dass ganz viele von euch mit machen. :)



Du möchtest machen? Super!
Schicke eine E-Mail an christine.fluegelwesen@gmail.com mit  #harrwichteln im Betreffdeinem Twitternamen,deinem vollständigen Namen,deiner Adresse und evtl. Allergien, Hinweise zur Lebensweise und Unverträglichkeiten. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 1.12.2016 um 18 UhrNachdem ich die Glücksfee gespielt habe, bekommst du eine E-Mail mit allen Daten zu deinem Wichtel. Das ist natürlich geheim, bitte verrate niemandem, wen du gezogen hast. Und ja, ich weiß, wer mich gezogen hat, aber die Überraschung bleibt trotzdem erhalten. ;) Dann heiß…