Direkt zum Hauptbereich

[wahl nrw] CDU

Hallo Ihr ;)

Lernen kann man auch in langweiligen Vorlesungen, desshalb kommt heute der erste Post as der Politk-Reihe! Nennt mich bekloppt, aber ich find Politik irgendwie interessant. Also bisher nur die Sozialpolitik, aber ich hoffe, dass sich mein Interesse nach Ende der Reihe noch erweitert. Genau gelabert, los geht's!

Erst kommt ein Zitat von der Homepage, dann eine kurze Zusammenfassung (für Lesefaule), dann meine Meunung und ein knappes Fazit.

Das Partei-Programm der CDU

(Kürzungen sind von mir vorgenommen) 

  • Wir wollen die landesplanerischen Voraussetzungen für den Netzausbau, die neuen Speichertechnologien und den Ausbau der erneuerbaren Energien schaffen.
  • [...]
  • Wir bekennen uns zur Braunkohle als einzigem heimischem fossilen Energieträger, der wirtschaftlich eingesetzt werden kann. Wir bekennen uns ebenso klar zum Kraftwerkserneuerungsprogramm: [...]
  • […]
[…] Nordrhein-Westfalen ist Industrieland und soll es auch in Zukunft bleiben. [...]
Als Industrieland müssen wir auf Innovationen setzen und unsere Wirtschaftskraft weiter steigern. […]
Wir wollen eine moderne und zukunftsfähige Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Denn Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen und daher brauchen wir keine Lücken im System, sondern vollständige Verkehrsachsen als notwendige Voraussetzung für eine intakte Arbeits- und Freizeitwelt. […] Deshalb sprechen wir uns gegen ein generelles Tempolimit von 120 km/h aus.
[…] Nur wenn wir ein attraktives Angebot im öffentlichen Personennahverkehr anbieten, werden dauerhaft Menschen von der Straße auf die Schiene umsteigen.[...]
Als CDU bekennen wir uns zur modernen, leistungsfähigen und marktorientierten Landwirtschaft, ob ökologisch oder konventionell.
[...] Dabei geht es vor allem um den modernen Tierschutz […].
Wir bekennen uns zum Naturschutz. Dazu gehört, dass wir es für sinnvoll halten, Naturräume an geeigneten Stellen vor menschlichem Zugriff zu schützen. Dazu gehört, dass wir das Netzwerk der Biologischen Stationen sichern wollen.
Aber klar distanzieren wir uns von Ansätzen, die zwischen Nutzung der Natur und Schutz der Natur einen grundsätzlichen Widerspruch sehen. Naturschutz als Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen bedeutet zuallererst: Schutz der Nutzbarkeit der Natur für den Menschen.
Für die CDU ist das Nachhaltigkeitsgebot verpflichtend. [...] Techniken oder Produkte, die nicht lebensnotwendig sind und von denen nach gründlicher Abwägung vermutet werden muss, dass sie negative, nicht umkehrbare Folgen für künftige Generationen haben oder haben könnten, sind zu unterlassen.
Für lebensnotwendige Techniken oder Produkte, deren Anwendung oder Herstellung absehbar unumkehrbar negative Folgen hat, sind Alternativen zu suchen. Für die CDU ist die Förderung der technisch-wissenschaftlichen Innovationen zur Nutzbarmachung der Natur – in der Grundlagenforschung, in der anwendungsorientierten Forschung und in der wirtschaftlichen Nutzung – integraler Bestandteil einer Politik, die sich den nachhaltigen Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen zur Maxime macht.

Quelle: http://wahl2012.cdu-nrw.de/ziele-programmatik-landtagswahl/wirtschaft-arbeit-und-umwelt/ (18.4.2012)

Zusammenfassung

Die CDU hat sich vorgenommen, im Breiche Energie die  erneuerbaren Energien zu fördern und gleichzeitig an den bewährten Braunkohle festzuhalten. Im Bereich Industrie soll diese weiter ausgebaut werden und vorallem neue und innovative Techniken nutzen.
Im Bereich Infrastruktur soll diese ebenso ausgebaut und verbessert werden, ein Tempolimit soll es nicht geben, gleichzeitig soll der öffentliche Personennahverkehr ausgebaut werden, es wird erhofft, dass dieser so attarkiver wird.
In der Landwirtschaft sollen ökölogische und konventionelle Methoden gleichzeitig existieren, wobei Nachhaltigkeit wichtig ist. Ebenso wie die Industrie soll auch die Landwirtschaft innovativ sein, wobei Technologien, die dem Menschen schaden, zu unterlassen sind.

Meinung

Grundsätzlich finde ich es gut, dass die CDU in erneuerbare Energien und in den öffentlichen Personennahverkehr investieren will. Jedoch bin ich der Meinung, dass man, damit das auch nachhaltig wirkt, die Alternative, Kohle und Straßenverkehr, unattraktiver machen muss. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und er wird solange bei seinem Verhalten (Auto fahren) bleiben, bis es (das Auto fahren) unattraktiv ist und nicht bis das Bahn fahren super toll ist.
Forschung finde ich gut und wichtig, allerdings finde ich im Breich der Landwirtschaft die Aussagend er Partei sehr schwammig. "Techniken oder Produkte [...]von denen nach gründlicher Abwägung vermutet werden muss, dass sie negative, nicht umkehrbare Folgen[...] haben könnten, sind zu unterlassen." Gentechnik wird in dem Text kein einziges Mal wörtlich erwähnt, wäre die CDU wirklich aus vollster Überzeugung gegen Gentechnik, dann würden sie es auch in das Program schreiben und keine schwammige Eventuell-Umschreibung. Oder seh ich das falsch?

Fazit

Es gibt gute Ansätze, den Ausbau der ÖPNV und der ernuerbaren Energien, aber durchaus noch Verbesserungsbedarf! Eine klare Stellung zu Gentechnik würde ich mir sehr wünschen und ebenso keine halben Sachen bei Verkehr und Energie.


Na, was sagt ihr zum Program?  Und: Wie findet ihr nun den ersten Post? Hilft er euch weiter? Gibt es etwas, dass ich verbessern könnte?

Kommentare

Oder wie wäre es mit?

[Rezept] Frühlingszwiebel-Dattel-Aufstrich | Einfach lecker zum Frühstück

"Wir müssen vor der Party nichts essen - es gibt immer fantastisches Essen!" erklärte ich dem Liebsten, als wir auf dem Weg zur Geburtstagsparty von einer ehemaligen Kommilitonin waren.
Und wie das so als Foodie umgeben von anderen Foodies so ist - immer wird sagenhaftes Essen kredenzt. Während ich mich auf der Party neugierig durchs Buffet probierte, blieb ich an einem unscheinbar aussehenden Aufstrich hängen: Süß, herzhaft, wunderbar cremig und einfach lecker! Natürlich konnte ich nicht nach Hause fahren, ohne dem Gastgeber das Rezept abzuluchsen (und es direkt nachzumachen... ;))


Frühlingszwiebel-Dattel-Aufstrich20 Minuten, 1 mittlere Schüssel, leicht, Vegetarisch


Zutaten:1 Packung Frischkäse (möglichst Doppelrahm-Stufe)3 Frühlingszwiebeln10 Datteln vielleicht noch einen Schuss Milch Salz/Pfeffer
So geht's:Die Frühlungszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Verwertet auch die grünen Enden!Die Datteln entkernen und klein hacken.In einer Schüssel den Frischkäse…

#harrwichteln 2016 hosted by Keks&Karotte

Weihnachten ist ja die Zeit, um anderen eine Freude zu machen.Was eignet sich dazu besser als Wichteln? Diese Spannung, weil man nicht weiß, wer einen gezogen hat. Der Spaß, wenn man los zieht, um für den Wichtel das Geschenk zu organisieren. Hach!

Vor ein paar Jahren hat Miss Harrcore das #harrwichteln erfunden und dieses Jahr darf ich es organisieren! Ich freue mich sehr und hoffe, dass ganz viele von euch mit machen. :)



Du möchtest machen? Super!
Schicke eine E-Mail an christine.fluegelwesen@gmail.com mit  #harrwichteln im Betreffdeinem Twitternamen,deinem vollständigen Namen,deiner Adresse und evtl. Allergien, Hinweise zur Lebensweise und Unverträglichkeiten. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 1.12.2016 um 18 UhrNachdem ich die Glücksfee gespielt habe, bekommst du eine E-Mail mit allen Daten zu deinem Wichtel. Das ist natürlich geheim, bitte verrate niemandem, wen du gezogen hast. Und ja, ich weiß, wer mich gezogen hat, aber die Überraschung bleibt trotzdem erhalten. ;) Dann heiß…

Foodbloggercamp Reutlingen 2017 | Foodblogger Träume werden wahr

Am Wochenende war es endlich wieder soweit: Foodblogger aus dem ganzen Land tummelten sich im Cooking Concept in Reutlingen, um gemeinsam zu backen, kochen und zu trinken.

Das Foodbloggercamp ist im Grunde ein Barcamp - das heißt, die Teilnehmer bestimmen das Programm. Auch dieses Jahr war es super vielfältig und ich konnte mich kaum entscheiden, zu welcher Session ich lieber gehen wollte.
Aber es gab auch sehr viel, sehr leckeres und vielfältiges Essen. Wirklich ein Traum!

#fbcr17 - SamstagSelber Nudeln machen mit  Mareike von Zuckerschnee.Vor langer Zeit habe ich Herr Grüns Nudelteig ausprobiert und war ziemlich begeistert von meinen selbstgemachten Bärlauch-Nudeln. In der Session haben wir gemeinsam Farfalle und kleine Röllchen-Nudeln hergestellt. Das war ziemlich meditativ und hat super viel Spaß gamacht. Vielleicht leihe ich mir Mamas Nudelwalze nochmal aus..

Pinterest mit Andrea von Zimtkeks und Apfetarte Pinterest ist (wie Snapchat übrigens auch) voll an mir vorbei gegangen... Z…